Landesdanprüfung Jiu-Jitsu 2016

Landesdanprüfung Jiu-Jitsu 2016

Am Freitag dem 16. Dezember 2016, zwei Tage vor dem Vierten Advent, fanden in Magdeburg die diesjährigen Landesdanprüfungen für Jiu-Jitsu statt. Leider wurde die Teilnehmerzahl durch viele, u.a. krankheitsbedingte, Absagen stark dezimiert, aber die Prüfungen die es zu sehen gab hatten es dafür in sich. Johanna Kasper und Christian Gawert stellten sich gemeinsam der Prüfung zum 2. Dan im Jiu-Jitsu. Als Prüfer waren anwesend: Detlef Kersten, 7. Dan (Ilsenburg), Dirk Schumeier, 6. Dan (Magdeburg), Thomas Wuttke, 3. Dan (Magdeburg).
Da die beiden bereits sehr erfolgreich die Kime no Kata bei den Offene Deutschen Kata Meisterschaften Anfang Juni dieses Jahres gezeigt hatten und sich damit den dritten Platz in der Kategorie Kime-no-Kata sichern konnten, wurden bei der Landesdanprüfung nur noch der Technik-Teil, Abwehr von Freien Angreifern und die Zusatzaktionen gezeigt. Über eine Stunde lang standen beide auf der Matte und überzeugten mit hervorragend sauberen Techniken, beidruckender Konzentration und Ausdauer. Als Zusatzaktionen zeigte Johanna Kasper Verteidigungstechniken blind – mit verbundenen Augen – und Christian Gawert Techniken mit einer festgebundener Hand.

geschafft aber erfolgreich: Christian Gawert, Thomas Schallschmidt (Trainer), Johanna Kasper (v.l.n.r.)

Beide bestanden Die Prüfung zum 2. Dan im Jiu-Jitsu mit besten Wertungen, ganz besonders Johanna Kasper deren super Leistung vielleicht sogar ausreicht um die Wertung die seinerzeit Dirk Schumeier, ihr langjähriger Trainer, beim Ablegen seines 2. Dan, zu übertreffen. Wir gratulieren Christian Gawert, der nun den Schwarzen Gürtel mit zwei Streifen im Jiu-Jitsu tragen darf und Johanna Kasper die nun freie Wahl hat zwischen ihrem schwarzen Gütel im Judo oder dem schwarzen Gürtel mit zwei Streifen im Jiu-Jitsu, zu ihren hervorragend bestandenen Prüfungen! Wir wünschen euch Alles Gute für eure sportliche und auch sonstige Zukunft. Ganz besonders Johanna die in diesen Tagen auch in den Bund der Ehe eintreten wird. Das wir uns dabei um sie keine Sorgen müssen hat sie bereits eindrucksvoll unter Beweis gestellt. 🙂

Wir wünschen alle eine schöne Weihnachtspause, erholsame Feiertage und einen Guten Rutsch ins Jahr 2017!

Sommerpause 2016

Ab dieser Woche machen wir Sommerpause für 2016. Das reguläre Training geht ab dem 5. September weiter. Das Freitagstraining findet weiter statt, auch wenn wir diese Woche am 5. August ausfallen lassen. Wem das allzu lange dauert der kann gerne beim Training der Judo-Abteilung vorbeischauen. USC-Judo

Trainingszeiten Wintersemesterpause 2016

Trainingszeiten Wintersemesterpause 2016

Anfängertraining anno dazumal

Anfängertraining anno dazumal

Am 1. Februar fängt das Wintersemester an. Ab heute könnt ihr die Kurse des SPOZ im Wintersemester einsehen. Einschreibung ist dann ab nächste Woche Montag (26.01.) möglich. Wenn ihr als Student am Training teilnehmt vergesst Bitte nicht euch einzuschreiben! Bitte beachtet, dass das Training in der Semesterpause nur für Studenten möglich ist die bereits am Training teilgenommen haben und vom Trainer weiterempfohlen wurden.

In der Semesterpause fängt das Training auch am Mittwoch schon 18:00 Uhr an. Eine Übersicht der aktuellen Trainingszeiten findet ihr hier.:
PS. Die geänderte Trainigszeit am Mittwoch bleibt auch nach den Semesterferien bestehen. (mehr …)

Änderung der Trainingszeiten

Ab dem 01. September werden die Montagskurse getauscht. Ab den Semesteranfang am 13.10. findet zuerst der Anfängerkurs, gefolgt von dem Fortgeschrittenenkurs statt. In der Vorlesungsfreien Zeit kann die Zeit von 18.00-19.30 für die Prüfungsvorbereitung genutzt werden, in der Semesterpause werden die beiden Kurse in der Trainingszeit von 19.30-21.30 zusammengelegt.

Montags: 18.00-19.30 Uhr Anfänger, Schallschmidt ,  19.30-21.30 Uhr Fortgeschrittene, Schumeier

Auch am Mittwoch findet in der Semesterpause das Anfängertraining nicht statt sondern wird mit den Fortgeschrittenen zusammengelegt. Die Trainingszeiten am Mittwoch und Freitag bleiben aber unverändert und ab dem 15.10. wird dann auch wieder zu der Anfängertrainingszeit trainiert.